gruene.at
Navigation:
am 7. Juni 2016

Birgit Schatz zu Ausbildung bis 18: Gutes Konzept mit groben Fehler

Birgit Schatz - Alle Kinder – auch junge AsylwerberInnen – haben Anspruch auf Bildung.

"Es ist ein wichtiger Schritt die Ausbildung von jungen Menschen bis 18 intensiver zu begleiten, als das bisher der Fall war. Die Kombination aus Beratung, Begleitung und Bildungsmaßnahme ist ein guter Ansatz. Wir müssen unbedingt versuchen, jungen Menschen einen besseren Start in das Erwerbsleben zu ermöglichen, als das bisher der Fall war. Es gilt, unqualifizierte Hilfsarbeit, Arbeitslosigkeit und frühe gesundheitsbedingte Erwerbsunfähigkeit zu bekämpfen. Das jetzige Konzept bietet hier Chancen. Wichtig ist allerdings eine ausreichende Finanzierung", erklärt Birgit Schatz, ArbeitnehmerInnensprecherin der GRÜNEN.

Klar sei, dass nach der Einführung intensiv beobachtet werden muss, ob die getroffenen Maßnahmen auch zum Erfolg führen. "Die Ausbildung bis 18 gehört sicher zu jenen Konzepten, die laufend weiter entwickelt werden müssen. Die Praxis wird bald zeigen, wo es noch Ergänzungs- und Klärungsbedarf gibt. Doch ich bin optimistisch, dass mit der jetzigen Vorlage eine gute Basis geschaffen wurde", sagt Schatz weiter.

Einen schweren Fehler sieht Schatz allerdings: Dass junge AsylwerberInnen nicht berücksichtigt wurden, sei eine Katastrophe. "Mit der Unterzeichnung der UN-Kinderrechtskonvention 1992 hat sich Österreich verpflichtet, jedem Kind bis zu seinem 18. Lebensjahr umfangreiche Bildung und Begleitung zukommen zu lassen. Ein Kind ist ein Kind. Minderjährige AsylwerberInnen warten bis zu drei Jahre, bis sie das Asylrecht zuerkannt bekommen. Das sind unheimlich wertvolle Jahre, die verloren gehen. Es ist dringend notwendig, nicht nur ein paar Stunden Sprachkurs zu ermöglichen, sondern einen ordentlichen Schulbesuch oder eine Lehrausbildung entsprechend der Neigungen und Fähigkeiten. Es ist nicht zu akzeptieren, dass hier Kinder zweiter Klasse geschaffen werden. Dieses Problem braucht eine Lösung", stellt Schatz unmissverständlich klar.

Aktiv  werden.  Das  ist  Grün.  Banner  rechts.