gruene.at
Navigation:
am 22. März

Fusionspläne: Salzburger Landtag stellt sich geschlossen hinter Pädagogische Hochschule

Simon Heilig-Hofbauer - Einstimmiger Beschluss gegen Degradierung als Linzer Außenstelle.

In der heutigen Sitzung des Salzburger Landtages schlossen sich alle Parteien einem Dringlichen Antrag von Grünen und ÖVP an, der die Bildungsministerin auffordert, die Pläne zur Zusammenlegung der Pädagogischen Hochschulen Linz und Salzburg zu verwerfen.

„Eine Degradierung der PH Salzburg zur Linzer Außenstelle würde für Salzburg einen Verlust von Studien- und Arbeitsplätzen bedeuten. Die in Salzburg bestens funktionierenden Strukturen müssten in Linz mit viel Steuergeld neu aufgebaut werden. Das ist kontraproduktiv“, erläutert der Grüne Bildungssprecher LAbg. Simon Heilig-Hofbauer. „Der einstimmige Beschluss zeigt, dass die Salzburger Landespolitik geschlossen hinter der Pädagogischen Hochschule und dem Bildungsstandort steht“, so Heilig-Hofbauer.

Aktiv  werden.  Das  ist  Grün.  Banner  rechts.