gruene.at
Navigation:
am 17. Februar 2014

Junge Grüne fordern: „Salzburg aufmöbeln – Kapitelplatz neu gestalten!“

GRÜNE Salzburg - Junge Grüne Salzburg stellen Jugendkampagne „Unsere Stadt, dein Wohnzimmer!“ für die Gemeinderatswahl vor.

Am Samstag, den 15. Februar, starteten die Jungen Grünen Salzburg erstmalig eine eigenständige grüne Jugendkampagne für die Gemeinderatswahl in der Stadt. 

Zum Auftakt der Kampagne „Unsere Stadt, dein Wohnzimmer!“, präsentierte der Jugendkandidat der Bürgerliste/Die Grünen, Dominik Heiderer, eine Visualisierung des Kapitelplatzes: „Wir zeigen, wie die Stadt Salzburg zum zweiten Wohnzimmer für alle Menschen – egal ob arm oder reich - werden kann. Ein erstes Beispiel ist der Kapitelplatz, der statt einer grauen Betonwüste durch Sitzmöbel zum lebenswerten und lebendigen Platz aufgewertet werden kann!“, erklärt Heiderer. „Wir wollen, dass Salzburg eine bunte und lebenswerte Stadt ohne Hetze und Ausgrenzungspolitik ist“.

Zentrales Element der Kampagne ist ein grünes Sofa, das nicht nur auf den Werbematerialien auftaucht, sondern an verschiedenen Plätzen der Stadt aufgebaut wird. „Wir laden junge Menschen ein, Platz zu nehmen und ihre Wünsche und Anliegen zu erzählen. Ich will zuhören und Stimme für die jungen Salzburgerinnen und Salzburger im Gemeinderat sein“, so Heiderer.


Ein weiteres Augenmerk liegt auf der Online-Kampagne der Jungen Grünen. Neben einem Video gegen ein Bettelverbot (siehe unten) sind bereits weitere Kurzclips abgedreht und gehen in kürze online. „Mit unserem Engagement treffen wir auch hier einen Nerv bei den Jungen, wie unzählige Rückmeldungen zeigen“, freut sich Heiderer. „So haben die Jungen Grünen beispielsweise die meisten Facebook-Fans aller Salzburger Parteijugendorganisationen“, schließt Heiderer.

Aktiv  werden.  Das  ist  Grün.  Banner  rechts.