gruene.at
Navigation:
am 5. April 2016

Ich brauch (k)ein Auto: Carsharing

GRÜNE Salzburg - Carsharing ist eine gute Alternative für alle, die ein Auto nutzen möchten, ohne sich selbst eines kaufen zu müssen. Bei Carsharing fallen die hohen Anschaffungskosten eines eigenen Autos sowie Kosten für Reparaturen, Versicherungen, etc. weg. Wo und wie es funktioniert, darüber haben wir nützliche Informationen und Links zusammengestellt.

Ich brauch (k)ein Auto: Carsharing

Verkehrssprecherin Angela Lindner berichtet: Carsharing ist bequem, unkompliziert und schont die Geldbörse

Video auf Youtube

Carsharing-Angebote

Carsharing ist ein wichtiger und sinnvoller Baustein einer modernen, urbanen Mobilitätspolitik. In der Stadt Salzburg hat sich Carsharing schon etabliert. Folgende Anbieter sind in der ganzen Stadt verteilt zu finden: EMILZIPCAR, FlinksterCarsharing 24/7

So einfach wie noch nie: Carsharing-Verein selber gründeN

Sie können auch selber aktiv werden und einen Carsharing-Verein in ihrer Heimatgemeinde gründen. Die rechtlichen Rahmenbedingungen sind mittlerweile geklärt.

Ein möglicher Ansprechpartner hierfür ist die Genossenschaft Caruso, die Serviceleistungen für Carsharing zur Verfügung stellt. Caruso richtet sich an Privatpersonen, Unternehmen, Bauträger und die öffentliche Hand. Ein möglicher Ansprechpartner hierfür ist die Genossenschaft Caruso, die Serviceleistungen für Carsharing zur Verfügung stellt. Caruso richtet sich an Privatpersonen, Unternehmen, Bauträger und die öffentliche Hand. (Caruso)

Der Umweltservice Salzburg führt Beratungen zum Thema Carsharing durch. Im individuellen Carsharing-Check werden unter anderem folgende Fragen geklärt: Welche Form von Carsharing ist in Ihrer Gemeinde geeignet? Welche positiven Effekte können erzielt werden? Hier gehts zum Carsharing-Check. 

Carsharing auf dem Land​

Auf dem Land erweist sich Carsharing als praktische Alternative zum öffentlichen Verkehr. Im Salzburger Seenland zeigen schon einige Ortschaften, dass Carsharing auf dem Land gut funktioniert.

Im Flachgau gibt es bereits sieben Autos „zum Teilen“. Hier finden Sie auch viele interessante Erfahrungsberichte:

​Aktuelle Beiträge zum Thema Carsharing und Praxisbeispiele finden Sie hier.

Aktiv  werden.  Das  ist  Grün.  Banner  rechts.